MKF-Schimanski-Ergis

Elastische Folien

Wir bieten ihren Kunden elastische Folien – in der Form von elastischen Laminaten, die als Oberfolien verwendet werden, wodurch man sicher sein kann, dass die Verpackung richtig und dicht verschlossen wird.

Elastische Folien, darunter Skin-Folien, werden hauptsächlich als obere Sicherungen der Verpackungen benutzt, in welche hauptsächlich Lebensmittel verpackt werden. Die Oberfolien werden im breiten Bereich hergestellt: gedruckt, laminiert, und zwar unter Verwendung verschiedener Typen von Polymeren, wodurch deren spezifischen Eigenschaften erreicht werden, darunter auch hohe Barriere-Eigenschaft.

Beispiele der Typen von elastischen Folien:

  • Monofolien, zwei- und dreischichtige Laminate;
  • Monofolien mit Label – transparente, nicht transparente, mit farbigem Aufdruck, vorgesehen u.a. zum Kontakt mit Lebensmitteln und zur Verpackung von u.a. chemischen Mitteln;
  • Skin-Folien – passen sich ideal an das Produkt an, das verpackt werden soll. Deren Anwendung macht die Einschränkung der Kosten, die für die Verpackung von Produkten getragen werden, möglich. Die Skin-Folien sind gegen mechanische Beschädigungen beständig, dabei ermöglicht die hohe Durchsichtigkeit das bessere Exponieren des verpackten Produktes.
  • Zweischichtiges Laminat – Duplex;
  • Dreischichtiges Laminat – Triplex;
  • Laminate mit hohen Barriere-Eigenschaften zur Verpackung frischer Lebensmittel;
  • BO-PET // PE-HB mit/ohne PEEL oder AF – weit verbreitet verwendet in der kosmetischen, pharmazeutischen, elektrotechnischen und elektronischen Industrie. Sie kann verarbeitet – geklebt, metallisiert oder auch laminiert werden;
  • BO-PP//PE-HB mit/ohne PEEL mit AF – zweiseitig schweißbare Folie, die sich laminieren und bedrucken lässt. Sie kann als unabhängiges Material zur Verpackung oder Verbindung mit anderen Laminaten benutzt werden;
  • PA // PE – Barriere-Folien, die zur Verpackung der Lebensmittel im Vakuum dienen;